Bali (Indonesien)




Reisfelder auf Bali

Die Insel Bali gehört zu den kleinen Sunda Inseln und liegt nicht einmal 3 km von Java entfernt. Neben einer vielfältigen exotischen Fauna und Flora besticht die beliebte Urlaubsinsel auch durch ihre abwechslungsreichen Landschaft.

Klima und Wetter

Das Klima auf Bali ist tropisch. Hitze und eine hohe Luftfeuchtigkeit sind über weite Teile des Jahres üblich. Mit 30 bis 35°C sind die Regel. In den Monaten November bis März ist mit starken Regen (Monsun) zu rechnen. Dann sinken auch die Tempaeraturen auf unter 20°C.

Landschaft

Ein großer Teil der Insel ist heute mit Kulturlandschaft, wie beispielsweise Reisterrassen, erschlossen. Landschaftlich hat Bali aber noch immer viel zu bieten. Neben tropischen Trockenwäldern, Savannen und Mangovenwäldern gibt es auch zwei Vulkane und die Gitgit Wasserfälle auf Bali.

Am Meer findet man oft Steilhänge oder Strände aus Lavagestein. Traumhafte Sandstände für den Badeurlaub gibt es dagegen zum Beispiel Nahe Padang Bai und Kuta.

Anreise

In der Regel kommen Urlauber mit dem Flugzeug nach Bali. Der internationale Flughafen befindet sich in der Stadt Denpasar. Wer andere Inseln der Region bereist, kann auch mit der Fähre von Java aus übersetzen.

Urlaub auf Bali

test

Weitere Fakten

Hauptsaison: Juli bis September

Sprache: Balinesisch und Indonesisch

Währung: indonesische Rupiah (Rp)

Ländervorwahl: +62

Zeitzone: CIT (+8 GMT)

Netzspannung: 220 V, 50 Hz

Foto: aboutpixel.de / Grüne Reisfelder © Stefan Kofler



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>