Warme Inseln: Badeurlaub im Winter




Badeurlaub im Winter

Weihnachten am Strand und Silvester bei Sonnenschein? Badeurlaub ist auch dann noch möglich, wenn es in Europa schon schneit und gefriert. Diese Inseln sind auch im Winter heiß!

Dezember, Januar, Februar …und die Sonne scheint!

Zugegeben: Wer im Winter heiße Tage und milde Nächte sucht, muß schon etwas in der Ferne schweifen. Gute Chancen auf schönes Badewetter mit angenehmen Wassertemperaturen hat man in der Karibik. Auf der Isla Margarita kann das Quecksilber tagsüber schon einmal 30°C erreichen. Ähnlich hohe Temperaturen findet man in der Adventszeit auch in der Dominikanischen Republik, auf Jamaika und den kleineren karibischen Inseln.

Auf der anderen Seite der Erde, im Indischen Ozean, laden Mauritius und die Urlaubsinsel Bali zum Badeurlaub ein. Auch die Inselgruppe der Malediven ist mit ihren schönen Stränden im Winter eine Reise wert.

Eine kleine Schattenseite haben diese Inseln jedoch: In den Wintermonaten muß man dort mit einigen Regentagen mehr rechnen. Acht, zehn oder fünfzehn monatliche Regentage sind um diese Jahreszeit keine Seltenheit!

Sommerlich mild vor den Toren Europas

Wer auf Wasser von oben eher verzichten möchte, für den ist die tunesische Mittelmeerinsel Djerba möglicherweise ein guter Tipp. Ähnliche nahe vor dem europäischen Kontinent gelegen, laden die die kanarischen Inseln zu einem milden Strandurlaub in den Wintermonaten ein. Leider ist das Wasser auf diesen nahegelegenen Urlaubsinseln mit durchschnittlich ca. 20°C um diese Jahreszeit nicht mehr wirklich warm. Tagsüber ist jedoch auch hier eine Lufttemperatur von 25°C und mehr möglich.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>